Urlauberseelsorge

Der Ausschuss für Kirche und Tourismus im Kirchenkreis Cuxhaven-Hadeln begleitet und koordiniert die Urlauberseelsorge in Cuxhaven, die Arbeit der „Offenen Kirche“ und weitere Aktionen auch in Otterndorf, in Wingst-Cadenberge und im Osteland, wie Campingplatzgottesdienste, besondere Kirchenführungen und Ausflüge. Er arbeitet zusammen mit der Urlauberseelsorger/in, NN und mit dem Netzwerk Kirche und Tourismus im Elbe-Weser-Bereich unserer Landeskirche. Weiter wird die Einrichtung von Radwege- und Pilgerkirchen geplant. Vorsitzender ist Pastor Dieter Ducksch, Osten.


Pilgern im Herbst

zu den „Strömen lebendigen Wassers“

am Sonntag, dem 19. Oktober 2014 10.30-ca. 15.30 Uhr

Treffpunkt und Start mit einer Andacht: Bugenhagenhaus Westerhamm Stationen: Balksee, Neuhaus-Bülkau-Kanal Rückkehr zum Bugenhagenhaus gegen 15.30 Uhr ca. 8 km Fußweg für Jung und Alt und die ganze Familie

Der Pilgerweg beginnt beim Bugenhagenhaus Westerhamm und führt über mehrere Stationen zurück. Stationen sind u.a. der Balksee und der Neuhaus-Bülkau-Kanal. Auf dem Weg wird eine warme Suppe angeboten. Am Ende des Pilgerweges warten Kaffee und Butterkuchen. Für die bessere Planung melden Sie sich bitte an: Kirchenbüro Cadenberge (Tel.: 04777/288 oder Mail: KG.Cadenberge@evlka.de). Bitte bilden Sie Fahrgemeinschaften. Eine herzliche Einladung der Urlauberarbeit im Kirchenkreis Cuxhaven-Hadeln Kontakt: Pastor Bert Hitzegrad, Tel.: 04777/330


Das Foto zeigt die Gruppe vor dem Wallfahrtort St. Joost

Die letztjährige Vierkirchenfahrradtour am 30. Juni 2013 führte 30 Teilnehmenrinnen und Teilnehmer von Bülkau aus auf einen 30 km langen Rundkurs. Begonnen wurde mit einem Gottesdienst in der St. Johannis Kirche zu Bülkau, in dem die besondere Beziehung des Menschen zu Gott und Gottes liebevoller Beziehung zu uns beleuchtet wurde. Nach einem Bericht über die Geschichte des Gebäudes, ging es bei schönem trockenen Wetter am Fischerklärungspfad am Hadelner Kanal nach Odisheim. Hier wurde die Gruppe freundlich im Gemeindehaus empfangen, hielt dort Picknick und anschließend wurde - ebenso kompetent erklärt- die St. Jobst Kirche besichtigt. Weiter radelte man zu der im Moor gelegenen ehemaligen Wallfahrtskirche St. Joost. Hier wurde die Geschichte des kirchlichen Einsiedlertum und er damit verbundenen heilenden Ruhe geschildert. Die Ansiedlung um diese Kapelle ist bereits seit 1475 urkundlich nachgewiesen. Zur Erinnerung und Beglaubigung ihrer Pilgerschaft nach St. Joost erhielten damals die Reisenden aus Metall gegossene Pilgerzeichen, auf denen die Figur des St. Jodokus zu sehen ist. Der Heimatbund „Die Männer vom Morgenstern“ hat zwischen Stinstedt und Odisheim eine Kapelle - es ist ein schön bewachsenes „Kirchengerüst“ mit Brunnen und Nebengebäude- aufgebaut, die heute neue `Wallfahrer´ anzieht. Die nächste Station, die über gute grüne Wege erreicht wurde, war die St. Nicolai Kirche in Oppeln. Hier gab es Kaffee und Kuchen und eine Kirchenführung. Auf dem Weg zurück nach Bülkau wurde die Tour mit einem Segenskreis geschlossen. Monika Braun/Lüdingworth, Klaus Kühnel/Oberndorf sowie die Pastoren Ducksch und Hitzegrad aus Osten bzw. Cadenberge, die im Rahmen der Urlauberseelsorge des Kirchenkreises Cuxhaven-Hadeln , die Tour geplant und vorbereitet hatten, konnten dank vieler ehrenamtlicher Helfer und gutgelaunter Teilnehmer auf ein gelungenes Unternehmen zurückblicken.

Öffnungszeiten einiger Kirchen außerhalb der Gottesdienste

  • Belum: sonntags von 10.30 bis 18 Uhr
  • Cadenberge (St. Nicolai): täglich von 9 bis 16.30 Uhr
  • Ihlienworth: 14-tägig während des Landfrauenmarktes am Freitag und am Sonnabend
  • Lamstedt: von Juni bis August montags bis freitags von 15 bis 17 Uhr
  • Oberndorf: ab dem Aussendungsgottesdienst (Mitte Mai) bis Mitte September täglich von 15 bis 18 Uhr
  • Osten: von April bis Oktober täglich von 9 bis 18 Uhr
  • Otterndorf (St. Severi): montags bis freitags von 10 bis 12 Uhr und montags bis donnerstags von 15 bis 17 Uhr.

Eine Besichtigung der übrigen Kirchen ist i.d.R. nach Absprache mit den jeweiligen Pfarrämtern oder Küstern möglich.


Weiteres über die Urlauberseelsorge im Kirchenkreis erfahren Sie auch unter http://www.urlauberseelsorge-cuxhaven.net/.

Zuletzt geändert:: 07.10.2014 19:48