kirchliche Nachrichten - zentrale Seite

Anleitung und Hinweise

Ungerade Monate sind Januar, März, Mai, Juli, September, November. Die geraden Monate sind dagegen Februar, April, Juni, August, Oktober und Dezember.
„Erster Sonntag“ steht jeweils für den Zeitraum vom Freitag vor dem ersten Sonntag eines Monats bis zum Donnerstag danach, fällt der erste Sonntag bspw. auf einen 3. März, so müßten unter die Zeile mit der Überschrift „Erster Sonntag im ungeraden Monat“ die Termine eingetragen werden, die zwischen dem 1. und dem 7. März liegen. Fällt dieser „Erste Sonntag“ auf den 1. April, so wären es die Termine vom 30. März bis zum 5. April.
Damit auch weiter vorausliegende Wochen bearbeitbar sind, sind hier jeweils Eingabefelder für zwei Monate vorgesehen. Ist ein Sonntag vergangen, brauchen Sie dessen Einträge nicht zu entfernen, es reicht vollkommen, wenn Sie zwei Monate später dann dort die passenden Änderungen vornehmen.
Bitte ändern Sie nichts in den Zeilen mit „…ter Sonntag im (un)geraden Monat“ und „{{…“, entsprechende Daten, d.h. Name des Sonntags und dessen Datum werden als Überschrift in der Superintendentur eingetragen. Platz für Ihre Eingaben ist jeweils zwischen diesen Überschriften.
Eingaben sollten nach folgendem Schema vorgenommen werden: Wochentag (falls nicht Sonntag, dann gerne mit Datum) Uhrzeit Veranstaltungsbezeichnung, also beispielsweise „Sonntag 10.00 Konfirmation“ oder „Dienstag, 21.4., 17.45 Frauenkreis“ oder „Sonntag 09.30 Gottesdienst im Altenheim“.

Zuletzt geändert:: 23.12.2013 12:56